weiter

Programm

Plattdeutsches Theaterstück der Kolping Spielschar Everswinkel
2. März 2024 19:30 (Samstag) - 10. März 2024 22:00 (Sonntag)
Een Engel up Bewährung
Festhalle, 19:30 Uhr
Eintritt 10,00 €
2. März 2024 (Samstag)

Een Engel up Bewährung

Plattdeutsches Theaterstück der Kolping Spielschar Everswinkel

Samstag, 02. März 19:30 Uhr (Premiere)
Sonntag, 03. März 15:30 Uhr
Samstag, 09. März um 19:30 Uhr
Sonntag, 10. März um 15:30
in der Festhalle Everswinkel.

Tickets 10,-€
Vorverkauf im Bekleidungsgeschäft Middendorf (am Magnusplatz 10, Eversinkel)
Restkarten an der Abendkasse

„Een Engel up Bewährung“ oder – Bauer sucht Frau in lärswinkel

Am Samstag, den 2. März ist Premierenzeit in der Everswinkler Festhalle. Nicht die TV-bekannte Ilka Bause sondern Hans Maurer betätigt sich als Ehestifter für Landwirte – jeder Generation. In dem vergnüglichen Theaterstück bringt die Kolping-Spielschar junge und jung gebliebene Landwirte in verworrenen und verzwickten Beziehungskisten – VIELLEICHT - zu guter Letzt unter die Haube. In dieser Mission ist Hans Maurer auf die Erde zurückgekehrt, um sich durch gute Taten das Himmelreich zu sichern, wofür er glücklicherweise eine zweite Chance erhalten hat. Seine Mission stellt sich als nicht leichtes Unterfangen heraus, geht es doch um solide westfälische Eichen, für die ein passender „Blumentopf“ gefunden werden soll. Als Schauspieler fegen Johannes Rieping, Britta Becker, Tiana Termühlen, Erich Heitmann, Addi Fiege, Simon Winkler, Mechthild Gr. Dreimann Schilling, Katja Beckertemperamentvoll durch die entstehenden Verständnisse und Mißverständnisse, die zu einigen Verwicklungen führen. Im Off agiert Mechthild Hagenkötter als Souffleuse und Carolin Wolff in der Regie. Ab dem 5. Februar 2024 beginnt der Vorverkauf für das plattdeutsche Theaterstück der Kolping-Spielschar im Bekleidungsgeschäft Mittendorf am Magnusplatz.

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.
12. April 2024 19:30 (Freitag)
"Bühne frei KOMPAKT!" 12. April 2024
Haus der Generationen, 19:30 Uhr
Eintritt frei
12. April 2024 (Freitag)

"Bühne frei KOMPAKT!" 12. April 2024

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.

Bühne Frei KOMPAKT! am Freitag, 12. April 2024 um 19:30 Uhr

(Einlass ab 19 Uhr im Haus der Generationen in Everswinkel Nordst. 39, Everswinkel)

Der Kulturkreis Everswinkel e.V. präsentiert am Freitag, den 12. April 2024 ab 19:30 Uhr „Bühne Frei KOMPAKT“ im Haus der Genrationen.

Programminformationen folgen bald!

Der Eintritt ist frei, ein Zuschuss zu den Fahrtkosten der Künstler ist willkommen.

Von Hardcore bis Metal hautnah im Geist der 90er Jahre
20. April 2024 20:00 (Samstag)
Support the Underground
Grothues Veranstaltungssaal, 20:00 Uhr
Eintritt 15,00 € , ermäßigt 10,00 €
20. April 2024 (Samstag)

Support the Underground

Von Hardcore bis Metal hautnah im Geist der 90er Jahre

Das Support the Underground Festival in Everswinkel wird dieses Jahr zum erstenmal stattfinden. Auf dem Festival treten Bands in erster Linie aus den Bereichen Hardcore, Metal und Punk auf. Das Support the Underground Festival ist ein kleines Indoor-Festival mit dem Geist der 90er Jahre - voller Energie und mit der Nähe zu den Künstlern.

Dieses Jahr treten Bands aus ganz Deutschland auf:
New Hate Rising
2LegsBad
C4Service
Short


Einlass ist ab 19:00 Uhr.

Ticketverkauf über LocalTicketing: https://www.localticketing.de/events/32332-support-the-underground

Ticketpreise:
Vorverkauf: 15,- € / 10,- € ermäßigt
Abendkasse: 18,- € / 13,- € ermäßigt

26. April 2024 20:00 (Freitag)
Erwin Pelzig - Der wunde Punkt
Festhalle, 20:00 Uhr
Eintritt 28,00 € , ermäßigt 23,00 €
26. April 2024 (Freitag)

Erwin Pelzig - Der wunde Punkt

Freitag, 26. April 2024 um 20:00 Uhr

Festhalle Everswinkel

28,- € / erm. 23,- €

Vorverkauf LocalTicketing:
https://www.localticketing.de/events/32036-erwin-pelzig-der-wunde-punkt

DER WUNDE PUNKT

Das aktuelle Kabarettprogramm von Frank-Markus Barwasser

In seinem ungebrochenen Wunsch, die Kompliziertheit der Welt zu verstehen, macht sich der Kabarettist Frank-Markus Barwasser in seiner Rolle als Erwin Pelzig auf eine Reise durch die Welt der menschlichen Kränkungen. Damit schickt er sein Alter Ego in ziemlich große Fußstapfen. Schon Sigmund Freud beschäftigte sich mit den großen Kränkungen der Menschheit - von Darwins Erkenntnis, keine Krone der Schöpfung zu sein bis hin zu Freud selbst, der uns als ziemlich armselige Wichte demaskiert haben will.

In einer leicht erregbaren, hypernervösen und shitstormfreudigen Gesellschaft ist Erwin Pelzig nun zu der festen Überzeugung gelangt, dass man sich dieser Menschheit nur noch mit Mitteln der Psychologie nähern sollte, wenn man die kollektive Irrationalität begreifen möchte.

Ein Mangel an Kränkungen herrscht wahrlich nicht: Klimakatastrophe, Corona und Krieg stellen unsere Lebensweise in Frage, atomisieren bislang sicher geglaubte Gewissheiten und entlarven in atemberaubender Geschwindigkeit alle hausgemachten Widersprüche - was für eine Kränkung.

Aber wahrlich nicht die Einzige: Die Geschichte des weiblichen Geschlechts? Eine Kränkungsgeschichte. Gekränkte Männlichkeit als Motiv für Gewalt und Hass. Und könnte sich Künstliche Intelligenz als große Kränkung der Zukunft herausstellen, indem sie den stolzen Homo Sapiens irgendwann als relativen Idioten zurücklässt? Das wäre in der Tat mehr als nur eine Beleidigung und somit sehr tragisch. Denn diese Erkenntnis steht für Pelzig fest: "Gekränkt werden die Seelen. Beleidigt werden Leberwürste. Und gekränkte Seelen sind tickende Zeitbomben".

In "Der wunde Punkt" ist Erwin Pelzig wieder in bewährter Begleitung seiner beiden besten Freunde, Hartmut und Dr. Göbel. Das führt zu höchst unterschiedlichen, manchmal auch abenteuerlichen Perspektiven aufs Thema. Und nicht zuletzt hilft es, dass bei aller Kränkung die Zuversicht nicht auf der Strecke bleibt.

Seit mehr als 30 Jahren tourt Frank-Markus Barwasser mit wechselnden Bühnenprogrammen durchs Land. Viele Jahre lang war er in ARD und ZDF Gastgeber seiner Talksendung "Pelzig hält sich" und wirkte in der ZDF-Kabarettsendung "Neues aus der Anstalt" mit. Seit 2021 produziert er regelmäßig für 3Sat den Roadmovie-Talk "Beim Pelzig auf der Bank", wo er sich mit Fahrrad und angehängter Gartenbank auf Deutschland-Reise begibt, um aufregende, interessante und auch schräge Menschen zu treffen.

12. Mai 2024 19:00 (Sonntag)
„Romy. Mädchen, die pfeifen.“ - Lesung mit Bestseller-Autorin Felicitas Fuchs
Grothues Veranstaltungssaal, 19:00 Uhr
Eintritt 12,00 €
12. Mai 2024 (Sonntag)

„Romy. Mädchen, die pfeifen.“ - Lesung mit Bestseller-Autorin Felicitas Fuchs

Sonntag, 12. Mai 2024 um 19 Uhr
Grothues Veranstaltungssaal, Everswinkel

12,- € zzgl. Vorverkaufsgebühr

Vorverkauf via LocalTicketing:
www.localticketing.de/events/31772-felicitas-fuchs-eine-lesung

Endlich kommt die Wahrheit ans Licht.

Das mitreißende Finale der Müttertrilogie live in Everswinkel.

Die SPIEGEL-Bestsellerautorin Felicitas Fuchs, alias Carla Berling, verarbeitet in ihrer dramatischen Familiengeschichte autobiografische Elemente zu einer packenden Trilogie über drei starke Frauen.

„Ich wollte geliebt und gewollt sein und nicht belogen werden. Es hat lange gedauert, bis ich verstehen konnte, warum alle gelogen haben. Warum meine Mutter mir meine wahre Herkunft vorenthalten hat. Welches Geheimnis Oma Minna mir nicht mehr verraten konnte. Wer ich bin, und warum ich so bin.“ Romy

Bad Oeynhausen 1983: Romy ist eine aufgeweckte, lebenslustige junge Frau. Sie verliebt sich in den selbstbewussten Falco, der als DJ in der angesagtesten Disco der Stadt auflegt. Als er ihr einen Antrag macht, scheint die Geborgenheit, die sie in ihrer eigenen Familie immer vermisst hat, endlich zum Greifen nah. Doch dann hält sie ihre Abstammungsurkunde zum ersten Mal in den Händen und kann es nicht fassen: Der Mann, den sie für ihren Vater gehalten hat, ist gar nicht ihr Vater! Was haben ihre Mutter Hanne und ihre Großmutter Minna ihr all die Jahre verschwiegen? Für Romy steht fest: Sie wird alle Hebel in Bewegung setzen auf der Suche nach ihren Wurzeln. Nur ahnt sie nicht, dass sie dabei auf eine ungeheure Lüge stoßen wird, die nicht nur in ihrem Leben tiefe Spuren hinterlassen hat. (Autorenfoto: © Philippe Ramakers)

Tickets kaufen

Tickets gibt es online bei Localticketing oder vor Ort im Verkehrsverein Everswinkel.

Vorverkaufsstelle:
Verkehrsverein Everswinkel
Vitusstraße 8
48351 Everswinkel
Tel: 02582 669313

Online Tickets kaufen: lctk.de/KKE

Programm Info

Sie möchten die Veranstaltunghinweise per E-Mail erhalten? Senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff: “Ja, bitte, informieren Sie mich!” an:
veranstaltungen[at]kulturkreis-everswinkel[dot]de

Veranstaltungsarchiv

Gefördert von

Top