Veranstaltungsarchiv

Zu unserer kuscheligen Novemberausgabe laden wir - zum letzten Mal in diesem Jahr - unser Publikum in den Gasthof Diepenbrock und freuen uns auf eine facettenreichen Mischung.
29. November 2018 (Donnerstag)
Zu unserer... Bühne frei! 29. November 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
29. November 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 29. November 2018

Zu unserer kuscheligen Novemberausgabe laden wir - zum letzten Mal in diesem Jahr - unser Publikum in den Gasthof Diepenbrock und freuen uns auf eine facettenreichen Mischung.

Das Jahr neigt sich allmählich dem Ende zu, Everswinkel bereitet sich langsam auf die Advents- und Weihnachtszeit vor, die ersten 11Veranstaltungen im Programm des Kulturkreises für 2018 sind Geschichte. Den Schlusspunkt bildet mit der Nummer 12 der letzte von den jährlich vier Kleinkunstabenden, und erneut hat das Team von „Bühne frei!“ eine spannende Mischung an musikalischen Gästen eingeladen.

Gleich zu Beginn setzt sich Viktoria Bedke wieder einmal ans Klavier, um die Besucher mit ihrem Talent zu begeistern. Bereits dreimal war sie – damals in Begleitung ihrer Freundin Katrin Merker – zu Gast im Vitusdorf und spielte sich in die Herzen des Publikums. Diesmal wird sie als Solistin auftreten und neben russischen Klassikern wie Tschaikowski und Rachmaninow auch Filmmusik vorstellen.

Nach vielen Bandjahren ist der Münsteraner Moritz Schmidt seit 2017 als Solokünstler live zu erleben und steht jetzt erstmals auf der Everswinkeler Bühne. Seit seiner Kindheit sind die Musik und die Gitarre seine ständigen Begleiter. Seine Texte bewegen sich zwischen tiefer Romantik und einem augenzwinkernden Blick auf den Alltag, seine Zuhörer fühlen sich immer wieder von den deutschen Texten an eigene Erlebnisse erinnert.

Nach der Pause betritt die Band „Tues 5“ die Bühne. Der ungewöhnliche Name erklärt sich durch die fünf Gründungsmitglieder und den damaligen Probenabend.Die Telgter Musiker taten sich im April 2013 zusammen, um Blues-Rock-Titel aus den 70er bis 90er Jahren zu covern. Das breitgefächerte Repertoire reicht von den Beatles über Jimmy Hendrix bis Frank Zappa.

Den furiosen Schlußpunkt setzt nach gut vier Jahren Abstinenz die Akkordeonistin Anne-Marie Grage. Das Publikum darf sich auf ein buntes Potpourri mit vielen Weltmusik-Stilrichtungen freuen. Bekannt ist die Telgterin vor allem für immer wieder gern gehörte Musette-, Swing-, Foxtrott-, Walzer-, Paso-doble- und Tangostücke. Zu ihrem Repertoire gehören allerdings auch zahlreiche Eigenkompositionen, viele davon geschrieben unter dem Motto „Ich möchte Lebensfreude in die Welt bringen."

Die Veranstaltung im Gasthof Diepenbrock beginnt am Donnerstag, dem 29. November, wie gewohnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Alle Informationen auch bei Facebook: de-de.facebook.com/buehnefrei

Wanderlesung:
8. November 2018 (Donnerstag)
Wanderlesung: 7. Everswinkeler Kriminacht Regina Schleheck, Jutta Wilbertz, und Klaus Stickelbroeck
Gasthof Diepenbrock, Gasthof Arning, Rathaus Everswinkel, 19:30 Uhr
Eintritt 12,- €, Vorverkauf bei Föllen - KEINE Abendkasse
8. November 2018 (Donnerstag)

7. Everswinkeler Kriminacht

Wanderlesung:

Die Zuhörer sitzen ein, die Autoren rotieren.

Tatorte: Gasthof Arning, Gasthof Diepenbrock, Rathaus

Es lesen: Regina Schleheck, Jutta Wilbertz und Klaus Stickelbroeck 

Vorverkauf bei Föllen - KEINE Abendkasse

Chillen, Thrillen, Killen – 7. Everswinkeler Kriminacht

In unregelmäßigen Abständen veranstaltet der Arbeitskreis Literatur im
Kulturkreis Everswinkel Lesungen mit dem Potential zum wohligen
Gruseln. Am 8. November öffnen sich gleich drei „Tatorte“ für das
interessierte Publikum: in zwei Gasthöfen und im Ratssaal werden
drei renommierte Autoren spannende Kurzkrimis rund um das Thema
Urlaub zu Gehör bringen. Diesmal haben sich die Organisatoren aller-
dings etwas ganz Besonderes ausgedacht. Die Schriftsteller lesen nicht
nacheinander, sondern gleichzeitig. Wie das geht?

Die Besucher suchen sich beim Kauf der Eintrittskarten den Ort aus, an
dem sie den ganzen Abend gemütlich verbringen möchten: den Gasthof
Arning, den Gasthof Diepenbrock oder den Ratssaal. Dort lauschen sie
den Geschichten mit humorvoll-schrägen kleinen Morden, trinken
ab und an ein Schlückchen und nehmen den einen oder anderen Happen
zu sich. Die Verfasser der kurzweiligen Geschichten dagegen wechseln
ihre Auftrittsorte, so dass Krimi-Fans in den Genuss dreier unterschied-
licher Autoren an nur einem Abend kommen.

Diejenigen, die im Schokoladenjahr 2013 die 6. Kriminacht erlebt haben,
werden sich freuen, drei der damaligen vier Gäste wiederzusehen: mit
Regina Schleheck, Klaus Stickelbroeck und Jutta Wilbertz lesen mehr-
fach ausgezeichnete Krimischreiber ausgewählte schwarz-humorige
Texte unter dem Motto „Chillen, Thrillen, Killen“.

Der Vorverkauf beim Schreib- und Spielwarengeschäft Föllen, Vitus-
strasse 4, hat bereits begonnen, die Karten kosten 12 Euro.
Es gibt keine Abendkasse.

22. August 2018 (Mittwoch)

Wowa

Kunstprojekt 2018

22. August bis 30. September 2018

Wowa wird mobil: Der Dorfmaler kommt für sechs Wochen zurück

Der Maler Wladimir Gurski, besser bekannt unter dem Namen Wowa, kommt zurück nach Everswinkel. Schon vor mehr als zehn Jahren war der Künstler zu Gast in der Vitus-Gemeinde.

Sein "Atelier"-Container auf dem Magnusplatz war damals Ort für viele Gespräche und Begegnungen. Wowa tauchte aber auch tief in die örtliche Gesellschaft ein: Feuerwehr, Kindergarten, Schule, Kirche, Landfrauen. Er sammelte viele Eindrücke und hielt sie in seinen Bildern fest.

Aufgrund der vielfachen positiven Rückmeldungen hat sich der Kulturkreis entschlossen, Wowa nach zwölf Jahren erneut einzuladen. Da die Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf als Förderer des damaligen Projektes auch jetzt wieder Unterstützung zugessagt hat, steht der Rückkehr des Dorfmalers Mitte August für sechs Wochen nichts mehr im Wege.

Was wird dieses Mal anders? Wowa wird mobil! Sein Atelier wird er in einem wunderschönen dunkelroten Bauwagen beziehen. Dieser wird im etwa wöchentlichen Rhythmus an einer anderen Stelle stehen - in Everswinkel oder Alverskirchen.
Sein Hauptaugenmerk wird dieses Mal auf die Menschen, auf besondere Charaktere gerichtet sein. Ende September wird es eine erste Ausstellung seiner Arbeiten geben.

Im Frühjahr 2019 wird er dann nochmals zurückkegren und die inzwischen in heimatlicher Ruhe gefertigten Werke präsentieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind schon jetzt herzlich eingeladen, Wowa nach den Ferien kennenzulernen, oder die Bekanntschaft aufzufrischen. Am 22. August um 17 Uhr wird er auf dem Magnusplatz begrüßt. Der Kulturkreis hat sich einiges ausgedacht, insbesondere für Kinder.

Theater 1+1
4. November 2018 (Sonntag)
Theater 1+1 Kleiner Muck ganz groß
Rathaus Everswinkel, 11:00 Uhr
für Kinder ab 4 Jahren, Vorverkauf: FöllenEintritt 3,00 €
4. November 2018 (Sonntag)

Kleiner Muck ganz groß

Theater 1+1

Er ist super klein... riesiger Turban... zum fürchten komisch: der kleine Muck!
Doch Muck reicht‘s! Keine Jahrmarktsattraktion, sondern ein richtiger Zauberkünstler, in einem berühmten Zirkus will er sein. Applaus für den „GROSSEN MUCK“!!!
Erlebe die Abenteuer des kleinen Mucks von Wilhelm Hauff aus der Märchensammlung „Tausendundeine Nacht“.

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren
Spieldauer ca. eine Stunde
Es spielen: Petra Nadolny + Wolfgang Fiebig

www.theatereinspluseins.de

Kabarett
12. Oktober 2018 (Freitag)
Kabarett Brieden und Waschk
Gasthof Arning, 19:00 Uhr
Eintritt 12,00 € , ermäßigt 10,00 €
Brieden & Waschk (© Brieden & Waschk)
12. Oktober 2018 (Freitag)

Brieden und Waschk

Kabarett

Preise:

Vorverkauf Föllen Schreibwaren

10,-€

11,17 zzgl. Gebühr,

Abendkasse

12,-€

Was macht man, wenn man eigentlich alleine eine tolle Show auf die
Bühne bringen möchte, sich dann aber ständig mit einem Duo-Partner
herumärgern muss?
Wer kümmert sich um Künstler, die Angst vor Mikrofonen haben?
Wer ist der schlechteste Filmkomponist Hollywoods?
Was ziehe ich auf der Bühne an?
Und wer will das eigentlich wissen?

All diese Fragen, und noch mehr, beantworten die beiden musikalischen Mul-
titalente Thomas Brieden und Winfried James Waschk in ihrem Programm
"Solo zu zweit". Dabei schlüpfen sie in bereits aus vorangegangenen
Programmen bekannte, aber auch in neue Rollen, um den Zuschauern
den musikalischen Alltag in Schulen, (Blas-)Orchestern, Modelagenturen
und so weiter näher zu bringen. Mit dabei sind selbstverständlich wieder
allerlei Instrumente und Gesangseinlagen.

Das Publikum wird mitgenommen in eine Welt der Musik, die man so
vielleicht nicht erwarten würde. Überraschungen sind garantiert!

Das neue Programm verspricht nichts, hält aber alles! 

www.brieden-waschk.de/programm/

Kleinkunst in Everswinkel
27. September 2018 (Donnerstag)
Kleinkunst in... Bühne frei! 27. September 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
27. September 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 27. September 2018

Kleinkunst in Everswinkel

VORLÄUFIGER ABLAUFPLAN      (Stand 05.09.2018 - ohne Garantie! )


ca. 19:35 Uhr
Jan & Jaeuster
Pop-Jazz


ca. 20:00 Uhr
OO-Ton
Akustik-Duo mit Rock-, Pop-, Country-Musik

P A U S E   (ca. 20:30 – 20:45)

ca. 20:50 Uhr
Miss-Töne
Pop-Chor 

ca. 21:20 Uhr
Orange Prime
Rock-, Pop-, Country-, Folk-Musik

Kontakt: buehne.frei[at]kulturkreis-everswinkel[dot]de
Facebook: http://facebook.com/buehnefrei
Susanne Müller - Team "Bühne frei!" - Tel.: 0172 / 533 28 80

Konzert von der Nummer 1 Coldplay Tribute Band: <a href="https://goldplay.live/" target="_blank">Goldplay</a>
22. September 2018 (Samstag)
Konzert von... Goldplay.Live
Festhalle, 20:00 Uhr
ab 17,- €
22. September 2018 (Samstag)

Goldplay.Live

Konzert von der Nummer 1 Coldplay Tribute Band: Goldplay

Preise:

Vorverkauf Föllen Schreibwaren

18,-€

17,-€ zzgl. Gebühr,

Abendkasse

21,-€

Jetzt naht die Frühlingsausgabe der beliebten Kleinkunstveranstaltung, und wieder ist es dem Team des Kulturkreises gelungen, einen bunten Strauß aus verschiedenen Programmpunkten zu binden, junge und nicht mehr ganz junge Musiker, sowohl Amateure als auch Profis, für einen Auftritt im Vitusdorf zu gewinnen.
17. Mai 2018 (Donnerstag)
Jetzt naht die... Bühne frei! 17. Mai 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
17. Mai 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 17. Mai 2018

Jetzt naht die Frühlingsausgabe der beliebten Kleinkunstveranstaltung, und wieder ist es dem Team des Kulturkreises gelungen, einen bunten Strauß aus verschiedenen Programmpunkten zu binden, junge und nicht mehr ganz junge Musiker, sowohl Amateure als auch Profis, für einen Auftritt im Vitusdorf zu gewinnen.

Gleich zu Beginn erfreuen Beate Kuchenbuch und Eva Lohmann ihre Zuhörer mit ausgewählten weltmusikalischen Stücken. Beate Kuchenbuch, nicht nur solistisch unterwegs, sondern auch seit Jahren Mitglied im A-cappella-Chor „Musaic“, bezauberte bereits im September 2016 mit ihrer Gänsehaut erzeugenden Altstimme die Zuhörer. Sie wurde auch damals schon begleitet von Eva Lohmann, der in Everswinkel durch ihre vielfachen musikalischen Aktivitäten, u.a. im BOE, bestens bekannten Gitarristin.

Auch die nächsten Musiker sind in beiden Ortsteilen bestens bekannt, haben die drei "Jazzpoeten" in der Vergangenheit doch schon mehrfach bei verschiedenen Gelegenheiten ihre hohe Qualität unter Beweis gestellt. Mano Kösters (Gesang), Volker Rasch (Piano) und Jan Kobrzinowski(Kontrabass) präsentieren erneut sanften, deutschsprachigen Jazz der besonderen Art. Fast alle Texte der feinsinnigen Lieder stammen aus Volker Raschs Feder, bei etwa der Hälfte der Stücke hat er außerdem die Musik komponiert; die anderen sind Jazz-Traditionals oder neu arrangierte Pop-Stücke.

"Voices of Sax" – dahinter verbergen sich Musiker aus dem Kreis Warendorf, die den Spaß an ihrem Instrument und am Zusammenspiel im Ensemble gemein haben. Seit gut zwei Jahren proben die mittlerweile acht Saxophonisten regelmäßig in Ahlen und konnten schon mehrfach das Publikum mit ihrer Spielfreude begeistern. Das vielseitige Repertoire der Band umfasst neben Werken aus der Klassik und der Folklore ebenso Spirituals, Latin- und Jazzstücke.

Den Schlusspunkt in diesem erfrischenden und variantenreichen Programm setzt Thommy Rosenkranz aus Paderborn, der bei seinem ersten Gastspiel bei "Bühne frei!" die Besucher zu Begeisterungsstürmen hinriss. Die Spieltechnik des Vollblutmusikers nennt sich "Finger Style"; das bedeutet, dass er Akkorde und Melodie gleichzeitig auf einer Gitarre spielt. Inspiriert durch Größen wie Tommy Emmanuel und Adam Rafferty, gewürzt mit Einflüssen aus Blues, Jazz, Funk und Country, hat Thommy Rosenkranz seinen persönlichen Stil gefunden. Neben seinen eigenen Kompositionen – die von gefühlvollen Balladen bis zu virtuosen Fingerbrechern gehen – arrangiert er ebenfalls Covers neu auf seine ganz spezielle Art und Weise.

Wer sich all das nicht entgehen lassen möchte, sollte sich diesen Termin schon heute in den Kalender eintragen: Gasthof Diepenbrock, Donnerstag, 17. Mai, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr, Eintritt frei.

http://facebook.com/buehnefrei

 

 

Der Frühling naht, belebt die Natur und alle Geister. Und nach der Winterpause startet auch das Team „Bühne frei!“ am Donnerstag, 22. März, mit der ersten diesjährigen Ausgabe der Kultreihe in die neue Saison. Erneut präsentieren sich dann dem Publikum im Gasthof Diepenbrock „Erst- und Wiederholungstäter“ in einer facettenreichen Mischung.
22. März 2018 (Donnerstag)
Der Frühling... Bühne frei! 22. März 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:00 Uhr
Eintritt frei
22. März 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 22. März 2018

Der Frühling naht, belebt die Natur und alle Geister. Und nach der Winterpause startet auch das Team „Bühne frei!“ am Donnerstag, 22. März, mit der ersten diesjährigen Ausgabe der Kultreihe in die neue Saison. Erneut präsentieren sich dann dem Publikum im Gasthof Diepenbrock „Erst- und Wiederholungstäter“ in einer facettenreichen Mischung.

Auch an diesem Abend spielt die Musik eine zentrale Rolle. Gleich zu Beginn erfreuen Beate Kuchenbuch und Eva Lohmann ihre Zuhörer mit ausgewählten weltmusikalischen Stücken. Beate Kuchenbuch, nicht nur solistisch unterwegs, sondern auch seit Jahren Mitglied im A-cappella-Chor „Musaic“, bezauberte bereits im September 2016 mit ihrer Gänsehaut erzeugenden Altstimme die Zuhörer. Sie wurde auch damals schon begleitet von Eva Lohmann, der in Everswinkel durch ihre vielfachen musikalischen Aktivitäten – unter anderem im BOE – bestens bekannten Gitarristin.

Zum ersten Mal im Vitus-Dorf zu Gast sind Volker Wiebe (Gitarre) und Ulrich Horst (Ukulele), die mittlerweile seit sechs Jahren zusammen musizieren. Ihr Repertoire umfasst inzwischen deutsche und englische Lieder, Schlager, Pop und Blues. Bei „Bühne frei!“ werden sie allerdings Lieder aus den 20er und frühen 30er Jahren präsentieren. Die Zuhörer dürfen sich auf besonders freche und gelegentlich auch zweideutige Stücke freuen.

Das Organisations-Team freut sich, dem Publikum nach der Pause wieder einmal eine A-cappella-Gruppe präsentieren zu können. Gegründet wurde das Ensemble „GenauSo“ 2011 von Mandy Homann und Ralf Bangel, die bereits gemeinsam in einem großen Chor sangen und Lust hatten, in kleiner Besetzung neue musikalische Wege zu gehen. Regelmäßig sind die vier Damen und drei Herren aus Münster und Umgebung bei der Münsteraner Grünflächenunterhaltung zu hören, zudem gab es im vergangenen Jahr Auftritte beim Popkonzert der Akademie für Musik in Münster, im Bennohaus und beim Brunnenfest in Albachten.

Abgerundet wird das erneut sehr abwechslungsreiche Programm von „Hardwired To Self-Unplug“. Dahinter stecken zwei Musiker, die sich in erster Linie dem Thema „Metallica“ widmen. Stefan Hoppe (Gitarre, Vocals) und Thomas Witthake (Bass, Gitarre, Backing Vocals) setzen Metallica-Klassiker unplugged um und streuen vereinzelt ein paar Stücke sonstiger Rock-Größen ein. Es ist ein Appetithappen für das Konzert der beiden am 10. April im Gasthof Arning.

faszenario - Figurentheater ab 4 Jahren
6. März 2016 (Sonntag)
faszenario -... Pippi Langstrumpf
Rathaus Everswinkel, 11:00 Uhr
KindertheaterEintritt 3,00 €
Pippi und Herr Nilson
Pippi und Herr Nilson
6. März 2016 (Sonntag)

Pippi Langstrumpf

faszenario - Figurentheater ab 4 Jahren

Richtig heißt sie Pippilotta Victualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf!

Aber ihre Freunde dürfen sie Pippi nennen.

Mit ihrem Pferd und dem Affen Herrn Nilsson ist sie in die Villa Kunterbunt eingezogen. Zur großen Freude von Annika und Thomas, den Nachbarskindern, denn Pippi ist super stark, herrlich unerzogen und Sie lügt das Blaue vom Himmel herunter.

Die Kasse ist am Sonntag ab 10:30 Uhr geöffnet, Einlass in den Theatersaal ist um 10:55 Uhr, freie Platzwahl                                             

www.figurentheater-koeln.de        

News & Info

Ausschreibung Dorfschreiber

Top
Diese Seite nutzt Cookies um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Ich bin einverstanden!