Veranstaltungsarchiv

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.
28. November 2019 19:30 (Donnerstag)
"Bühne frei!" 28. November 2019
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
28. November 2019 (Donnerstag)

"Bühne frei!" 28. November 2019

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.

Bühne frei! Donnerstag, 28.11.2019 im Gasthof Diepenbrock, Everswinkel

Everswinkel. Bühne frei zum Vierten! Fulminant geht das Bühne-frei-Jahr 2019 zu Ende. Fünf statt vier künstlerische Acts stehen am Donnerstag, den 28.November auf dem Programm: OOton - das Duo aus Münster liebt es einfach gemeinsam Musik zu machen, egal ob Pop, Rock oder Country.  Mit Feingefühl interpretieren Gwendolyn Obuch und Morin Ostkamp sowohl vertraute als auch weniger bekannte Lieblingssongs der letzten Jahrzehnte.

Jürgen Nüssler, eine bekannte Everswinkler Musikgröße kommt zusammen mit der Band „Best before“, einer Truppe mit rätselhaftem Namen, die sich neu zusammengefunden hat. Und was hinter dem Bandname steckt, ob gar das Alter der Musiker oder der Musiktitel gemeint ist, das wird das Publikum selbst herausfinden müssen. Sicher ist, dass wieder ganz viel Leidenschaft und voller Körpereinsatz auf der Bühne zu sehen sein wird.

Nach der Pause präsentiert der künftige Dorfschreiber Hermann Mensing erstmals in Everswinkel Geschichten und Gedicht aus der umfangreichen Palette seines Schaffens. Er schreibt Hörspiele, Theaterstücke und Romane für Kinder und Erwachsene. Seine Arbeiten spiegeln vielfach den Alltag ganz normaler Menschen, sie überraschen mit Lösungen, die Mut zu Entscheidungen machen, manchmal sind sie absurd, aber voller Humor.

Mit Isabel Nolte, Singer Songwriterin, Musikerin und Schauspielerin kommt ein wahres Multitalent nach Everswinkel. Was ursprünglich in den Niederlanden mit ein paar Auftritten als Solistin im Chorbegann, endete schon bald mit einer ausgewachsenen One-Woman-Show. Vielfach wird sie als Voice of Netherland bezeichnet, die jetzt zurück in der Heimat, die örtlichen Bühnen mit ihren zwei musikalischen Freunden Jan Burwinkel (Gitarre) und Martin Fust (Kontrabass) verzaubert. Will man sie in ein Genre fassen, kann man Isabel Nolte beschreiben als ein Stelldichein zwischen Annett Louisan und Bob Dylan. Mal auf Deutsch, mal auf Englisch und ab und an auf Holländisch.

Last bat not least präsentiert die Telgter Band Tues5 Coversongs der 60er, 70er und 80er Jahre im eigenen Stil. Das Repertoire reicht von Beatles über Jimmy Hendrix bis Frank Zappa.
Neben dem klassischen Instrumentarium einer Rockband (Gitarre, Bass, Keyboard und Drums) kommen auch Blues Harp oder Akkordeon zum Einsatz und sorgen so für ein akustisch abwechslungsreiches Programm.

Los geht es mit Bühne frei zum Vierten! am 28.11., ab 19.30 Uhr bei Diepenbrock, Einlass ist ab 19.00 Uhr.

Everswinkel, 21.11.2019

Marita Teunissen                                                                                                                                               Team Bühne frei

Mobil: 0176 8799 7263

Fotonachweis

  1. OO Ton, Gwendolyn Obuch und Morin Ostkamp, Foto: Gwendolyn Obuch
  2. Hermann Mensing, Foto: Hermann Mensing
  3. Best before, Foto: Jürgen Nüssler
Ein herrliches Mitmachstück für die ganze Familie, grotesk, temperamentvoll und mit viel Musik.
17. November 2019 11:00 (Sonntag)
Der dicke fette Pfannkuchen
Rathaus Everswinkel, 11:00 Uhr
-ausverkauft-
17. November 2019 (Sonntag)

Der dicke fette Pfannkuchen

Ein herrliches Mitmachstück für die ganze Familie, grotesk, temperamentvoll und mit viel Musik.

Beginn: 11:00 Uhr, freie Platzwahl, Einlass ab 10:55 Uhr

-ausverkauft- Es gibt leider keine Tickets mehr an der Tageskasse!

Tante Wally möchte für ihre Schwestern Trudel und Olga einen Pfannkuchen backen, vielleicht mit Äpfeln gefüllt und mit Zimt bestreut. So schlägt sie die Eier in die Schüssel und beginnt fröhlich den Teig zu bereiten. Endlich kommt der Teig in die Pfanne, dort soll er jetzt schön goldgelb brutzeln. Doch in einem unbemerkten Moment hüpft der Pfannkuchen aus der Pfanne – und rollt davon. Er rollt, kantapper kantapper, in den Wald und übers Feld, über Stock und Stein. Immer wieder begegnet er Fremden, und alle haben nur eins im Sinn: sie möchten den Pfannkuchen aufessen!
 

Improtheater
15. November 2019 20:00 (Freitag)
Placebo
Gasthof Arning, 20:00 Uhr
Preisinformationen folgen
15. November 2019 (Freitag)

Placebo

Improtheater

Endlich sind sie wieder bei uns!

Placebo, das Münsteraner Improtheater kommt am 15.11.2019 um 20 Uhr in den Gasthof Arning.

Notiz am Donnerstag: Es gibt noch letzte Karten bei Schreibwaren Föllen im Vorverkauf!

9. November 2019 20:30 (Samstag)
Reso Kiknadze Trio
9. November 2019 (Samstag)

Reso Kiknadze Trio

Einlass 20:00 Uhr | Beginn 20:30 Uhr

In Kooperation mit dem Münsterland Festival!

www.muensterland-festival.de/programm-2019/reso-kiknadze-trio/

Ihre Heimat ist Georgien, ihre musikalischen Wege führten sie nach Deutschland. Ihre Vorliebe für den Jazz bringt die Musiker des Reso Kiknadze Trios zusammen auf die Bühne.

Reso Kiknadze, Komponist und Künstler, ist 1960 in Georgien geboren und aufgewachsen. 1991 kam er an die Musikhochschule Lübeck und studierte dort Komposition und Elektroakustische Musik. Mittlerweile hat er eine Assistenzprofessur für elektroakustische Musik an der Universität in Tiflis inne. Er tritt weltweit als Saxofonist auf und spielt Jazz, zeitgenössische Musik und freie Improvisation. Daneben ist er Komponist und Mitautor vieler Projekte in den Bereichen Tanz, bildender Kunst, Poesie, Theater und Kino. Im Herrenhaus Brückhausen tritt er zusammen mit den Georgiern Giorgi Kiknadze und Irakli „Kuku“ Choladze auf.
Die drei Musiker haben jeder für sich ihr eigenes Interesse, doch ihre Wege kreuzen sich immer wieder, sei es als gemeinsame Jazzformation oder in einem freien Improvisationsprojekt. Gemeinsam auf der Bühne läuft ihre Musik zu einer spannenden künstlerischen Aussage zusammen.

Reso Kiknadze Saxofon | Giorgi Kiknadze Kontrabass | Irakli „Kuku“ Choladze Perkussion

Das Konzert ist auch in Kombination mit der RESET*Landpartie nach Everswinkel buchbar.

www.reso-kiknadze.de

Jheronimus Bosch
16. Oktober 2019 06:50 (Mittwoch)
Tagesfahrt nach `s-Hertogenbosch / NL

Ein Ausflug in die Welt des Jheronimus Bosch
16. Oktober 2019 (Mittwoch)

Tagesfahrt nach `s-Hertogenbosch / NL

Jheronimus Bosch

Auf den Spuren von Jheronimus Bosch

Tagesfahrt nach 's-Hertogenbosch/NL am 16.10.2019


Im Jahr 2016 stand 's-Hertogenbosch ganz im Zeichen des Jubiläums „500 Jahre nach dem Tod von Jeroen Bosch“. 
Inzwischen ist wieder Normalität in die Stadt eingezogen. Die Stadt und die Museen sind nicht so voll wie im Jubiläumsjahr, als die Menschen teilweise in drei Reihen vor den Kunstwerken standen.                

Wir besuchen das Jheronimus Bosch Art Center (JBAC), das das gesamte Werk des Künstlers präsentiert. Zu sehen sind ausschließlich Reproduktionen, was uns beim Betrachten der detailreichen Bilder die Möglichkeit gibt, den Kunstwerken sehr nahe zu kommen. Der Turm (Aufzug vorhanden) bietet eine tolle Aussicht über 's-Hertogenbosch.

Mit kleinen Booten fahren wir über die schmalen Grachten der Stadt. Die Bootsfahrt „Hemel-en-Hellevaart“ („Himmel- und Höllenfahrt“) zeigt Lebensstationen von Jeroen Bosch.

Anschließend bleibt Zeit zur freien Verfügung. Möglichkeiten bietet 's-Hertogenbosch reichlich: man kann einfach nur bummeln, die Sint Janskathedraal oder eine Bierbrouwerij besichtigen…

Leistungen

. Fahrt im komfortablem Reisebus.
  Warendorf, Bahnhof um 6.30 Uhr, Everswinkel Vitusstraße/Kirchplatz um 6.50 Uhr.
. Eintritt ins Jheronimus Bosch Art Center sowie deutschsprachige Führung.
. Bootsfahrt durch die Grachten von 's -Hertogenbosch.
. Kaffee/Tee und eine „Bossche Bol“ bei Ome Bernhard.

Kosten für Mitglieder: 50 Euro / für Nichtmitglieder: 55 Euro

Anmeldungen bitte bis zum 31.08.2019 durch Überweisung des Kostenbeitrags auf eines der unten genannten Konten (Stichwort: Jeroen Bosch) und eine Mail an Herbert Schulze:  bildende.kunst@kulturkreis-everswinkel.de  

Die Fahrt findet nur statt, wenn die Mindestzahl von 30 Teilnehmern erreicht wird. Bereits gezahlte Kostenbeiträge werden ggf. erstattet.

Weitere Informationen bei: Marjolein van Dijk (02582/65335) oder Herbert Schulze (02582/8666).

Wir freuen uns schon auf einen weiteren erlebnisreichen Tag! Es grüßen

Marjolein van Dijk und Herbert Schulze
Arbeitskreis Bildende Kunst im Kulturkreis Everswinkel e.V.

Sparkasse Münsterland Ost IBAN: DE03 4005 0150 0002 0195 45 BIC WELADED1MST

Vereinigte Volksbank Münster eG IBAN: DE39 4016 0050 8688 2314 00 BIC GENODEM1MSC

11. Oktober 2019 19:30 (Freitag)
"LOGOUT" Konzert
Kirche St. Magnus, 19:30 Uhr
Eintritt frei - - die Veranstalter freuen sich über Spenden für die Kirchenrenovierung.
11. Oktober 2019 (Freitag)

"LOGOUT" Konzert

“St. Magnus rockt”

Konzert in der Kirche St. Magnus in Everswinkel

Freitag 11.10.2019, 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr

Eintritt frei - die Veranstalter freuen sich über Spenden für die Kirchenrenovierung.

LOGOUT... so heißt das Akustikrock-Projekt des Singer/Songwriters Meisi aus Bocholt. Unterstützt wird er dabei von Doortje Maillard am Cello und von Christian Tepasse mit Cajón. Mit zum Teil sehr persönlichen Texten, aber auch mit diversen Coverversionen und Coveradaptionen bekannter Rock- und Popklassiker, zieht LOGOUT das Publikum in seinen Bann.

Es laden gemeinsam ein:

Die katholische Kirchengemeinde St. Magnus/St. Agatha

Der Kulturkreis Everswinkel e.V unter seinem Label "Rock im Winkel"

talentCAMPus - Hollywood in Everswinkel
27. September 2019 17:00 (Freitag)
Filmpremiere des Filmworkshop II - Sommerferien für Kinder und Jugendliche vom 22.07. bis 26.07.2019
Haus der Generationen, 17:00 Uhr
Kinder, Jugendliche und Erwachsenekostenlos
27. September 2019 (Freitag)

Filmpremiere des Filmworkshop II - Sommerferien für Kinder und Jugendliche vom 22.07. bis 26.07.2019

talentCAMPus - Hollywood in Everswinkel

Zur Filmpremiere sind alle Interessierten herzlich ins Haus der Generationen eingeladen.

 

Workshopbeschreibung:

Für Kinder und Jugendliche von 9 bis 15 Jahren

Teilnahme kostenlos (max. 14 Teilnehmer pro Workshop)

Download Flyer Filmworkshop PDF

Sommerferien 2019

Filmworkshop I : Montag, 15.07.2019, bis Freitag, 19.07.2019, täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel)

                                                                               (Eintreffen ab 8:00 Uhr möglich)

Filmworkshop II : Montag, 22.07.2019, bis Freitag, 26.07.2019, täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr , in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel)     

                                                                               (Eintreffen ab 8:00 Uhr möglich)                                                

in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel)

Wir produzieren einen Film!

Die Kinder/Jugendlichen von 9 bis 15 Jahren werden zu Kameraleuten, SchauspielerInnen und RegisseurInnen ihres eigenen Films. Egal ob Superhelden, Magier, Gangster oder „ganz normale“ Jugendliche, jeder darf sich seine Rolle aussuchen. Alle Teilnehmer lernen eine Menge über das Filmen, sind aktiv, haben viel Spaß und erhalten am Ende eine DVD mit dem selbstgedrehten Film. Die Teilnahme ist kostenlos (Verpflegung inklusive), weil der Workshop vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zu 100 % gefördert wird. Er geht über 5 Tage täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Eintreffen morgens ab 8:00 Uhr möglich) und findet in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel) statt.

Die Volkshochschule Warendorf bietet in Kooperation mit dem Kulturkreis Everswinkel e.V. und dem Mütterzentrum Beckum e.V. erstmalig einen Ferienworkshop mit dem Thema „Wir drehen einen Film“ an. Der Filmworkshop wird als sogenannter „talentCAMPus Sommerferien 2019“ im Rahmen des vom Bundesministerium für Forschung und Bildung geförderten Projektes „Kultur macht stark“ unter der Leitung von Carolin Wolff (Medien-Designerin) stattfinden.

Workshop Programm

Jeder Filmworkshop geht über 5 Tage. Er findet täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr (Eintreffen ab 8:00 Uhr möglich) in den Räumen des "Haus der Generationen". Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung (Frühstück und Mittagessen, Wasser) wird gesorgt.

Drehbuch schreiben

Wir denken uns eine spannende, lustige, gruselige oder abenteuerliche Geschichte mit ganz viel Action aus. Darauf aufbauend schreiben wir ein Drehbuch. Das wird UNSER Film.

Filmen und Schauspielern

Was mögt Ihr: Superhelden, Actionfilme, lustige Comedy, gruselige Horrorszenen, Magier? Ganz nach Eurem Geschmack schreiben wir unser Drehbuch, damit Ihr die Rollen spielen könnt, die Euch gefallen! Außerdem dürft Ihr ebenfalls Kameramann/Kamerafrau sein.

Filmtricks

Wie filmt man eine Verfolgungsjagd? Wie wird es spannend? Mit welchen Tricks sorge ich dafür, dass es richtig gruselig aussieht? Wir tricksen auch mit der "Greenscreen", so erscheint Ihr plötzlich an unglaublichen Orten. Wie lässt man es im Film regnen, wenn keine Wolke am Himmel steht? Und wie werde ich unsichtbar und erscheine plötzlich, wo ich will? Ihr lernt viele Filmtricks kennen und könnt sie auch sofort anwenden.

Choreographie 

Bewegt Euch bewusst, passend zu Eurer Rolle. Wir haben eine Tanzpädagogin dabei, die Euch zeigt, was Euer Körper sagt, auch wenn Ihr gerade gar nicht sprecht.

Fertiger Film auf DVD

Wir produzieren einen kompletten Kurzfilm, er wird professionell geschnitten, und jeder Teilnehmer erhält eine DVD.

Filmpremiere

Einige Wochen nach den Sommerferien haben wir eine kleine Filmpremiere (mit Popcorn!), zu der Ihr alle einladen dürft, die Ihr dabeihaben möchtet. Sie wird voraussichtlich am Freitag, dem 27. September, stattfinden.

talentCAMPus Filmworkshop-Leitung

Carolin Wolff, Dipl. Designerin führt, seit 13 Jahren Film-AGs mit Kindern und Jugendlichen an verschiedenen Schulen (Grundschule und Verbundschule Everswinkel, Gymnasium Laurentianum Warendorf) durch. Beruflich entwickelt die Everswinklerin mit ihrer Werbeagentur "Seemobile" professionelle Imagefilme und Produktfilme. (www.seemobile.de)

Was ist ein talentCAMPus?

Der talentCAMPus ist ein innovatives Bildungsprogramm für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren. Er wird einwöchig angeboten, findet ganztägig statt und ist kostenfrei, da er zu 100 % vom Bundesministerium für Forschung und Bildung gefördert wird.

Der Ferienworkshop vermittelt Kindern und Jugendlichen kreative Techniken, die ihre kulturellen, interkulturellen, sprachlichen und sozialen Kompetenzen fördern. Es werden neue Impulse gegeben, und gemeinsam wird an spannenden Projekten gearbeitet. Erfolg und Spaß motivieren.

Das Besondere an einem talentCAMPus sind Angebote der kulturellen Bildung in Kooperation von drei Bündnispartnern vor Ort:

Der Filmworkshop wird ermöglicht durch die Kooperation der Volkshochschule Warendorf mit dem Mütterzentrum Beckum e.V. und dem Kulturkreis Everswinkel e.V.

Weitere Informationen: www.vhs-warendorf.de

Kontakt

Anmeldung und Fragen gerne an:

Carolin Wolff, Workshop-Leitung

E-Mail: carolin.wolff(at)see-mobile(dot)com

Tel.: 02582 / 991453

Handy (auch WhatsApp): 0174 / 96 23 678

Der Flyer mit dem Anmeldeformular ist im Büro des "Haus der Generationen" erhältlich. Das Formular kann dort ebenfalls ausgefüllt und unterschrieben abgegeben werden.

Postanschrift:

Anmeldung an
Kulturkreis Everswinkel e.V.
Postfach 1211
48348 Everswinkel

Bündnispartner:

VHS Warendorf, Kulturkreis Everswinkel e.V., Mütterzentrum Beckum e.V.

gefördert vom

Bundesministerium für Bildung und Forschung / Projekt "Kultur macht stark"

talentCAMPus - Hollywood in Everswinkel
27. September 2019 16:00 (Freitag)
Filmpremiere des Filmworkshop I - Sommerferien für Kinder und Jugendliche vom 15.07. bis 19.07.2019
Haus der Generationen, 16:00 Uhr
Kinder, Jugendliche und Erwachsenekostenlos
27. September 2019 (Freitag)

Filmpremiere des Filmworkshop I - Sommerferien für Kinder und Jugendliche vom 15.07. bis 19.07.2019

talentCAMPus - Hollywood in Everswinkel

Zur Filmpremiere sind alle Interessierten herzlich ins Haus der Generationen eingeladen.

 

Workshopbeschreibung:

Für Kinder und Jugendliche von 9 bis 15 Jahren

Teilnahme kostenlos (max. 14 Teilnehmer pro Workshop)

Download Flyer Filmworkshop PDF

Sommerferien 2019

Filmworkshop I : Montag, 15.07.2019, bis Freitag, 19.07.2019, täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel)

                                                                               (Eintreffen ab 8:00 Uhr möglich)

Filmworkshop II : Montag, 22.07.2019, bis Freitag, 26.07.2019, täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr , in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel)     

                                                                               (Eintreffen ab 8:00 Uhr möglich)                                                

in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel)

Wir produzieren einen Film!

Die Kinder/Jugendlichen von 9 bis 15 Jahren werden zu Kameraleuten, SchauspielerInnen und RegisseurInnen ihres eigenen Films. Egal ob Superhelden, Magier, Gangster oder „ganz normale“ Jugendliche, jeder darf sich seine Rolle aussuchen. Alle Teilnehmer lernen eine Menge über das Filmen, sind aktiv, haben viel Spaß und erhalten am Ende eine DVD mit dem selbstgedrehten Film. Die Teilnahme ist kostenlos (Verpflegung inklusive), weil der Workshop vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zu 100 % gefördert wird. Er geht über 5 Tage täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Eintreffen morgens ab 8:00 Uhr möglich) und findet in den Räumen des "Haus der Generationen" (Nordstr. 39, 48351 Everswinkel) statt.

Die Volkshochschule Warendorf bietet in Kooperation mit dem Kulturkreis Everswinkel e.V. und dem Mütterzentrum Beckum e.V. erstmalig einen Ferienworkshop mit dem Thema „Wir drehen einen Film“ an. Der Filmworkshop wird als sogenannter „talentCAMPus Sommerferien 2019“ im Rahmen des vom Bundesministerium für Forschung und Bildung geförderten Projektes „Kultur macht stark“ unter der Leitung von Carolin Wolff (Medien-Designerin) stattfinden.

Workshop Programm

Jeder Filmworkshop geht über 5 Tage. Er findet täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr (Eintreffen ab 8:00 Uhr möglich) in den Räumen des "Haus der Generationen". Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung (Frühstück und Mittagessen, Wasser) wird gesorgt.

Drehbuch schreiben

Wir denken uns eine spannende, lustige, gruselige oder abenteuerliche Geschichte mit ganz viel Action aus. Darauf aufbauend schreiben wir ein Drehbuch. Das wird UNSER Film.

Filmen und Schauspielern

Was mögt Ihr: Superhelden, Actionfilme, lustige Comedy, gruselige Horrorszenen, Magier? Ganz nach Eurem Geschmack schreiben wir unser Drehbuch, damit Ihr die Rollen spielen könnt, die Euch gefallen! Außerdem dürft Ihr ebenfalls Kameramann/Kamerafrau sein.

Filmtricks

Wie filmt man eine Verfolgungsjagd? Wie wird es spannend? Mit welchen Tricks sorge ich dafür, dass es richtig gruselig aussieht? Wir tricksen auch mit der "Greenscreen", so erscheint Ihr plötzlich an unglaublichen Orten. Wie lässt man es im Film regnen, wenn keine Wolke am Himmel steht? Und wie werde ich unsichtbar und erscheine plötzlich, wo ich will? Ihr lernt viele Filmtricks kennen und könnt sie auch sofort anwenden.

Choreographie 

Bewegt Euch bewusst, passend zu Eurer Rolle. Wir haben eine Tanzpädagogin dabei, die Euch zeigt, was Euer Körper sagt, auch wenn Ihr gerade gar nicht sprecht.

Fertiger Film auf DVD

Wir produzieren einen kompletten Kurzfilm, er wird professionell geschnitten, und jeder Teilnehmer erhält eine DVD.

Filmpremiere

Einige Wochen nach den Sommerferien haben wir eine kleine Filmpremiere (mit Popcorn!), zu der Ihr alle einladen dürft, die Ihr dabeihaben möchtet. Sie wird voraussichtlich am Freitag, dem 27. September, stattfinden.

talentCAMPus Filmworkshop-Leitung

Carolin Wolff, Dipl. Designerin führt, seit 13 Jahren Film-AGs mit Kindern und Jugendlichen an verschiedenen Schulen (Grundschule und Verbundschule Everswinkel, Gymnasium Laurentianum Warendorf) durch. Beruflich entwickelt die Everswinklerin mit ihrer Werbeagentur "Seemobile" professionelle Imagefilme und Produktfilme. (www.seemobile.de)

Was ist ein talentCAMPus?

Der talentCAMPus ist ein innovatives Bildungsprogramm für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 15 Jahren. Er wird einwöchig angeboten, findet ganztägig statt und ist kostenfrei, da er zu 100 % vom Bundesministerium für Forschung und Bildung gefördert wird.

Der Ferienworkshop vermittelt Kindern und Jugendlichen kreative Techniken, die ihre kulturellen, interkulturellen, sprachlichen und sozialen Kompetenzen fördern. Es werden neue Impulse gegeben, und gemeinsam wird an spannenden Projekten gearbeitet. Erfolg und Spaß motivieren.

Das Besondere an einem talentCAMPus sind Angebote der kulturellen Bildung in Kooperation von drei Bündnispartnern vor Ort:

Der Filmworkshop wird ermöglicht durch die Kooperation der Volkshochschule Warendorf mit dem Mütterzentrum Beckum e.V. und dem Kulturkreis Everswinkel e.V.

Weitere Informationen: www.vhs-warendorf.de

Kontakt

Anmeldung und Fragen gerne an:

Carolin Wolff, Workshop-Leitung

E-Mail: carolin.wolff(at)see-mobile(dot)com

Tel.: 02582 / 991453

Handy (auch WhatsApp): 0174 / 96 23 678

Der Flyer mit dem Anmeldeformular ist im Büro des "Haus der Generationen" erhältlich. Das Formular kann dort ebenfalls ausgefüllt und unterschrieben abgegeben werden.

Postanschrift:

Anmeldung an
Kulturkreis Everswinkel e.V.
Postfach 1211
48348 Everswinkel

Bündnispartner:

VHS Warendorf, Kulturkreis Everswinkel e.V., Mütterzentrum Beckum e.V.

gefördert vom

Bundesministerium für Bildung und Forschung / Projekt "Kultur macht stark"

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.
26. September 2019 19:30 (Donnerstag)
"Bühne frei!" 26. September 2019
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
26. September 2019 (Donnerstag)

"Bühne frei!" 26. September 2019

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.

Die Künstler für unsere nächste Session stehen fest:

Bastian Lennart, Jazz u Swingänger aus Dortmund,

Two Alike, Kerstin Arnemann und Maren Stockmann aus Everswinkel, Klassik, Swing u Jazz,

Zupf‘n Streich, Gitarre u Geige, Jay Minor u Co (er war im Frühling schon mal bei uns) und

Mark van Meijle, Comedian, der als Klimaflüchtling aus den Niederlanden nach Deutschland ausgewandert ist.

Es wird spannend, wir freuen uns sehr auf den Abend.

Fotoausstellung der Fotografin Jenny Klestil
15. Juni 2019 15:00 (Samstag) - 12. Juli 2019 18:00 (Freitag)
Fotoausstellung vom 15. Juni bis 14. Juli 2019
15. Juni 2019 (Samstag)

Glück kennt keine Behinderung

Fotoausstellung der Fotografin Jenny Klestil

In Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis Everswinkel und der Waldorfschule Everswinkel wird Jana Niederhäuser am 15.06.2019 in der Zeit von 15-18 Uhr in den Räumlichkeiten der Waldorfschule in Everswinkel die Ausstellung „Glück kennt keine Behinderung“ der Fotografin Jenny Klestil eröffnen. Die großformatigen Fotografien werden dann für einen Zeitraum von vier Wochen in der Waldorfschule und im Rathaus in Everswinkel zu sehen sein. Es soll zum Ausdruck gebracht werden, wie schön das Leben mit Menschen, die ein Chromosom mehr haben, sein kann. Und Menschen, die mit dem Down Syndrom geboren wurden, zeigen, wieviel Lebensfreude in ihnen steckt.

Die Ausstellung endet am Freitag, den 12.07.2019

Unter http://glueckkenntkeinebehinderung.de/ können Sie sich ein Bild von ihrer Arbeit und dem Projekt verschaffen.

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.
23. Mai 2019 19:30 (Donnerstag)
"Bühne frei!" 23. Mai 2019
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
23. Mai 2019 (Donnerstag)

"Bühne frei!" 23. Mai 2019

Die freie Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock.

Bühne frei! am 23.05.2019

Everswinkel. „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider…“nein, keine traditionellen Lieder, sondern frische Musik von Pop bis Rock, Jazz und Folk prägt im Wonnemonat Mai das Programm des kommenden Bühne frei! Events, am 23. Mai, ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Diepenbrock. Grün, die betörende Farbe des Frühlings, wird auch das Rahmenprogramm und Ambiente des Abends bestimmen. Musik liegt im Mai ganz besonders in der Luft, wenn die Gruppe Sky Pilot nicht Songs wie „Der Mai ist gekommen…“sondern "coole" Akustik-Musik in den Everswinkler Himmel steigen lässt. Mit ihren vorwiegend selbst geschriebenen Songs bevorzugen die drei Bandmitglieder Thomas Manthey, Michaela und Ralf Leismann die Musikrichtung Folk, Americana und Singer- & Songwriter. Aber so richtig in eine Schublade wollen sie eigentlich nicht gesteckt werden. Ebenso wenig möchte dies das Duo „BROTLOS“. „Unser Akustikprogram mit Humor ist nicht kopflos und keinesfalls gefühllos“, so die beiden „ münsterländer Musikanten“ Thomas Brucke und Achim Reichert, „wir erzählen von den Kuriositäten des Lebens…“.Und das stets mit einer Prise Humor, Selbstironie und dem gerade nötigen Ernst.“

Leicht wie eine Feder und zunächst leise besticht Michael Hartenberger mit seiner Stimme das Publikum. Aber er kann auch laut! Der 21jährige Gitarrist aus Recklinghausen war zum Frühlingsfest das erste Mal in Everswinkel und wurde auf der Stelle für Bühne frei! engagiert, zog er doch mit seiner melancholischen Leichtigkeit und seinem feinfühligen Gitarrenspiel die Zuhörer in seinen Bann.

Last but noch least schickt die Gruppe „Vielleicht vier…“ ihre Hoffnung nach einem vierten Bandmitglied in den Frühlingshimmel

„Wir sind eine Band, die noch keiner kennt“…das singt „Vielleicht vier“ aus Bielefeld.
Und so lautet nicht nur ihr erstes eigenes Lied, sondern auch ihr Bandname. Gegründet hat sich das Trio aus Rudolf Beckmann Marceline Daukant und Marvin Horstbrink erst im Januar 2019.

Seitdem spielen sie gemeinsam Songs aus den verschiedensten Genres von Oldies über Schlager bis hin zu den aktuellsten Charts. Zu Ihrem Repertoire zählen auch viele eigene Lieder, die von den beiden Sängern der Gruppe geschrieben werden.

Einlass zu Bühne frei! ist wie immer ab 19.00 Uhr

Dem münsteraner Jazz-Publikum sind alle drei Musiker bestens bekannt. Sie konzertieren international in unterschiedlichen Formationen. Diese Besetzung stellt eine besondere Begegnung der drei hochkarätigen Musiker dar. Das Klangbild im Spannungsbogen von der filigranen Stimme Nikola Maternes über das groovige Gitarrenspiel Axel Zinowskys bis hin zur tiefgründig brummenden Bass-Klarinette Wolfgang Bleibels verspricht einen außergewöhnlichen Konzertabend. 

LePlay spielt Lieblingssongs, Eigenkompositionen und Jazzstandards – ganz nah und in der spannenden Trio-Besetzung Gesang, elektrische/akustische Gitarre sowie Bass-Klarinette/Sopran-Saxofon.
5. April 2019 20:00 (Freitag)
LePlay
Gasthof Arning, 20:00 Uhr
ab 16,- €
5. April 2019 (Freitag)

LePlay

Dem münsteraner Jazz-Publikum sind alle drei Musiker bestens bekannt. Sie konzertieren international in unterschiedlichen Formationen. Diese Besetzung stellt eine besondere Begegnung der drei hochkarätigen Musiker dar. Das Klangbild im Spannungsbogen von der filigranen Stimme Nikola Maternes über das groovige Gitarrenspiel Axel Zinowskys bis hin zur tiefgründig brummenden Bass-Klarinette Wolfgang Bleibels verspricht einen außergewöhnlichen Konzertabend. LePlay spielt Lieblingssongs, Eigenkompositionen und Jazzstandards – ganz nah und in der spannenden Trio-Besetzung Gesang, elektrische/akustische Gitarre sowie Bass-Klarinette/Sopran-Saxofon.

Preise:

Vorverkauf Föllen Schreibwaren

17,- €

16,- € zzgl. Gebühr,

Abendkasse

20,- €

Die Offene Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock
28. März 2019 19:30 (Donnerstag)
Bühne frei! 28. März 2019
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
28. März 2019 (Donnerstag)

Bühne frei! 28. März 2019

Die Offene Bühne des Kulturkreises Everswinkel im Gasthof Diepenbrock

Bühne frei! - 28. März 2019, 19.30 Uhr, Gaststätte Diebenbrock

Everswinkel. Von 16 bis 60 reicht die Altersspanne der Künstlerinnen und Künstler beim ersten Bühne frei! Events in diesem Jahr, am 28. März , ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Diepenbrock. Ob jung oder älter, ob zuerst auftretend oder zum Ende hin,- das sagt nichts über den Grad des Könnens der insgesamt zehn Künstler aus. Der vom Musiklehrer Rainer Edelbrock neu gegründete Jugendchor aus Everswinkel steht zu Beginn auf der Bühne, müssen doch die vier jungen Frauen am nächsten Morgen wieder fit und ausgeschlafen zur Schule. Es sei denn, sie setzen sich wie andere Schüler auch für „Fridays for Future“ ein. Überraschen werden sie  das Publikum und  das Bühne frei! Team eh, mit einer noch unbekannten Cup – Performance. Merle Peters, eine junge Poetry-Slammerin aus Warendorf hat schon einige Bühnenerfahrungen und präsentiert eigene Texte und Gedankenblitze, die die Siebzehnjährige vor allen Dingen nachts schreibt - sei es über das Leben in einer kleinen Stadt, wie Warendorf, die scheinbar keine Kneipen mehr hat, oder über die Notwendigkeit Entscheidungen treffen zu müssen und nicht zuletzt über Schule als notwendiges, doch oft frustrierendes und lähmendes Übel. Nach der Pause zeigt  Fingerstyle-Gitarrist Jay Minor virtuos sein Können auf der akustischen Gitarre. Titel verrät er noch nicht, das entscheide er ganz spontan, je nachdem, wie das Publikum mitgeht.

Und zum Schluss wirbeln  „The Leftovers“ über die Bühne, drei Herren im mittleren Alter, Hans-Günter Dierksmeier, Jürgen Nüssler und Christian Zemella singen, drummen und schwingen die E Gitarre, nicht als letzter Rest dieses Bühne frei! Events, sondern als die drei positiv Übriggebliebenen der sechsköpfigen Band „Buttons upp“, die schon vielfach in Everswinkel aufgetreten ist. „ Es wird schwungvoll“, verspricht Jürgen Nüssler am Telefon, aber mehr verrät auch er nicht!  Also- lassen Sie sich und wir uns überraschen: Sie als Publikum und wir, das Bühne frei! Team.

Kontakt Mobil: 017687997263       


 

17. März 2019 15:30 (Sonntag)
Wowa - Die Ausstellung
17. März 2019 (Sonntag)

Wowa - Die Ausstellung

17. März 2019 Eröffnung 15:30 Uhr Rathaus Everswinkel

Der Dorfmaler kommt zurück

Im Frühjahr 2019 wird Wowa zurückkehren und die inzwischen im heimatlichen Wasilewitschi/Belarus gefertigten Werke präsentieren. Am Sonntag, den 17. März wird seine Ausstellung um 15:30 Uhr im Rathaus eröffnet. Der Kulturkreis lädt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ganz herzlich ein, bei einem Tässchen Kaffee oder Tee Wowa`s Werke zu entdecken!

Im Jahr 2018 war der Dorfmaler Wowa mit seinem Bauwagenatelier in Everswinkel und Alverskirchen unterwegs. Er hat viele Menschen getroffen, einige hat er in seiner Winterpause gemalt. Die Ausstellung dieser Werke ist der Abschluss des Projektes „Atelier unterwegs“.

Informationen über das Wowa Kunstprojekt 2018 finden Sie in unserem Veranstaltungsarchiv.

Rathaus Everswinkel    17.03. - 14.04.2019
17. März 2019 15:30 (Sonntag) - 14. April 2019 17:00 (Sonntag)
WOWA - Die Ausstellung
17. März 2019 (Sonntag)

WOWA - Die Ausstellung

Rathaus Everswinkel 17.03. - 14.04.2019

Nach einer sehr gut besuchten vernissage am 17.03. läuft "WOWA - Die Ausstellung" mit den Ergebnissen des Dorfmaler-Projektes 2018 noch bis zum 14.04 im Rathaus Everswinkel.

17 Bilder mit Menschen, die ihm im letzten Jahr aufgefallen sind, hat Wowa über den Winter zu Hause gemalt.
Der Ratssaal ist ein würdiger Ort der Präsentation. Im Foyer und auf der Galerie sind weitere Bilder von Wowa aus früheren Schaffensperioden zu sehen. Einige wenige Bilder sind auch noch zu kaufen.

Die Ausstellung ist zugänglich zu den normalen Öffnungszeiten des Rathauses und Sonntags von 11 bis 17 Uhr.

Trotz-Alledem-Theater
17. März 2019 11:00 (Sonntag)
Kommissar Gordon: Der erste Fall
Rathaus Everswinkel, 11:00 Uhr
für Kinder ab 5 Jahren, Vorverkauf: FöllenEintritt 3,00 €
17. März 2019 (Sonntag)

Kommissar Gordon: Der erste Fall

Trotz-Alledem-Theater

Krimi-Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren.

Matthias Harre hat aus der liebevoll illustrierten Buchvorlage von Ulf Nilsson und Gitte Spee, die 2015 mit dem Kinderbuchpreis des Landes NRW ausgezeichnet wurde, eine ebenso amüsante wie spannende Bühnenfassung gemacht.

www.trotz-alledem-theater.de

Schauspiel von Ágota Kristóf
8. Februar 2019 19:00 (Freitag)
8. Februar 2019 (Freitag)

John und Joe

Schauspiel von Ágota Kristóf

Einlass:19:00 h
Beginn: 19:30 h

Darsteller: Michael Grunert, Gunther Möllmann, Thomas Berend

Zwei Männer, John und Joe, treffen sich fast täglich in einem Café. Sie sitzen da, gemeinsam und doch jeder für sich, und jedes noch so simple Gespräch birgt Fallstricke. Jedes Wort ist der Versuch, sich selbst oder dem anderen zu suggerieren, man hätte etwas zu sagen. So wird jedes Gespräch zum Ritual, jedes Treffen der beiden ist geprägt von der Macht der Gewohnheit.
Doch plötzlich gibt es einen Riss: das alltägliche Muster der Begegnung funktioniert nicht mehr, es kommt zur Katastrophe. Wie schaffen es John und Joe, wieder in ihre bewährte Routine zu kommen, die für beide lebenswichtig ist, denn sie haben nur sich und den anderen.

Die reduzierte Sprache und die teilweise trivialen Gespräche lassen viel Raum zwischen den Zeilen für Ungesagtes und Unsagbares. Ein Männerpaar angesiedelt zwischen Becketts Wladimir und Estragon aus „Warten auf Godot“ und Stan und Ollie.
 

Preise:

Vorverkauf Föllen Schreibwaren

10,-€

11,17 € zzgl. Gebühr,

Abendkasse

13,-€

Zu unserer kuscheligen Novemberausgabe laden wir - zum letzten Mal in diesem Jahr - unser Publikum in den Gasthof Diepenbrock und freuen uns auf eine facettenreichen Mischung.
29. November 2018 19:30 (Donnerstag)
Bühne frei! 29. November 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
29. November 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 29. November 2018

Zu unserer kuscheligen Novemberausgabe laden wir - zum letzten Mal in diesem Jahr - unser Publikum in den Gasthof Diepenbrock und freuen uns auf eine facettenreichen Mischung.

Das Jahr neigt sich allmählich dem Ende zu, Everswinkel bereitet sich langsam auf die Advents- und Weihnachtszeit vor, die ersten 11Veranstaltungen im Programm des Kulturkreises für 2018 sind Geschichte. Den Schlusspunkt bildet mit der Nummer 12 der letzte von den jährlich vier Kleinkunstabenden, und erneut hat das Team von „Bühne frei!“ eine spannende Mischung an musikalischen Gästen eingeladen.

Gleich zu Beginn setzt sich Viktoria Bedke wieder einmal ans Klavier, um die Besucher mit ihrem Talent zu begeistern. Bereits dreimal war sie – damals in Begleitung ihrer Freundin Katrin Merker – zu Gast im Vitusdorf und spielte sich in die Herzen des Publikums. Diesmal wird sie als Solistin auftreten und neben russischen Klassikern wie Tschaikowski und Rachmaninow auch Filmmusik vorstellen.

Nach vielen Bandjahren ist der Münsteraner Moritz Schmidt seit 2017 als Solokünstler live zu erleben und steht jetzt erstmals auf der Everswinkeler Bühne. Seit seiner Kindheit sind die Musik und die Gitarre seine ständigen Begleiter. Seine Texte bewegen sich zwischen tiefer Romantik und einem augenzwinkernden Blick auf den Alltag, seine Zuhörer fühlen sich immer wieder von den deutschen Texten an eigene Erlebnisse erinnert.

Nach der Pause betritt die Band „Tues 5“ die Bühne. Der ungewöhnliche Name erklärt sich durch die fünf Gründungsmitglieder und den damaligen Probenabend.Die Telgter Musiker taten sich im April 2013 zusammen, um Blues-Rock-Titel aus den 70er bis 90er Jahren zu covern. Das breitgefächerte Repertoire reicht von den Beatles über Jimmy Hendrix bis Frank Zappa.

Den furiosen Schlußpunkt setzt nach gut vier Jahren Abstinenz die Akkordeonistin Anne-Marie Grage. Das Publikum darf sich auf ein buntes Potpourri mit vielen Weltmusik-Stilrichtungen freuen. Bekannt ist die Telgterin vor allem für immer wieder gern gehörte Musette-, Swing-, Foxtrott-, Walzer-, Paso-doble- und Tangostücke. Zu ihrem Repertoire gehören allerdings auch zahlreiche Eigenkompositionen, viele davon geschrieben unter dem Motto „Ich möchte Lebensfreude in die Welt bringen."

Die Veranstaltung im Gasthof Diepenbrock beginnt am Donnerstag, dem 29. November, wie gewohnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr, der Eintritt ist frei.

Alle Informationen auch bei Facebook: de-de.facebook.com/buehnefrei

Theater 1+1
4. November 2018 11:00 (Sonntag)
Kleiner Muck ganz groß
Rathaus Everswinkel, 11:00 Uhr
für Kinder ab 4 Jahren, Vorverkauf: FöllenEintritt 3,00 €
4. November 2018 (Sonntag)

Kleiner Muck ganz groß

Theater 1+1

Er ist super klein... riesiger Turban... zum fürchten komisch: der kleine Muck!
Doch Muck reicht‘s! Keine Jahrmarktsattraktion, sondern ein richtiger Zauberkünstler, in einem berühmten Zirkus will er sein. Applaus für den „GROSSEN MUCK“!!!
Erlebe die Abenteuer des kleinen Mucks von Wilhelm Hauff aus der Märchensammlung „Tausendundeine Nacht“.

Geeignet für Kinder ab 4 Jahren
Spieldauer ca. eine Stunde
Es spielen: Petra Nadolny + Wolfgang Fiebig

www.theatereinspluseins.de

Kabarett
12. Oktober 2018 19:00 (Freitag)
Brieden und Waschk
Gasthof Arning, 19:00 Uhr
Eintritt 12,00 € , ermäßigt 10,00 €
Brieden & Waschk (© Brieden & Waschk)
12. Oktober 2018 (Freitag)

Brieden und Waschk

Kabarett

Preise:

Vorverkauf Föllen Schreibwaren

10,-€

11,17 zzgl. Gebühr,

Abendkasse

12,-€

Was macht man, wenn man eigentlich alleine eine tolle Show auf die
Bühne bringen möchte, sich dann aber ständig mit einem Duo-Partner
herumärgern muss?
Wer kümmert sich um Künstler, die Angst vor Mikrofonen haben?
Wer ist der schlechteste Filmkomponist Hollywoods?
Was ziehe ich auf der Bühne an?
Und wer will das eigentlich wissen?

All diese Fragen, und noch mehr, beantworten die beiden musikalischen Mul-
titalente Thomas Brieden und Winfried James Waschk in ihrem Programm
"Solo zu zweit". Dabei schlüpfen sie in bereits aus vorangegangenen
Programmen bekannte, aber auch in neue Rollen, um den Zuschauern
den musikalischen Alltag in Schulen, (Blas-)Orchestern, Modelagenturen
und so weiter näher zu bringen. Mit dabei sind selbstverständlich wieder
allerlei Instrumente und Gesangseinlagen.

Das Publikum wird mitgenommen in eine Welt der Musik, die man so
vielleicht nicht erwarten würde. Überraschungen sind garantiert!

Das neue Programm verspricht nichts, hält aber alles! 

www.brieden-waschk.de/programm/

Kleinkunst in Everswinkel
27. September 2018 19:30 (Donnerstag)
Bühne frei! 27. September 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
27. September 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 27. September 2018

Kleinkunst in Everswinkel

VORLÄUFIGER ABLAUFPLAN      (Stand 05.09.2018 - ohne Garantie! )


ca. 19:35 Uhr
Jan & Jaeuster
Pop-Jazz


ca. 20:00 Uhr
OO-Ton
Akustik-Duo mit Rock-, Pop-, Country-Musik

P A U S E   (ca. 20:30 – 20:45)

ca. 20:50 Uhr
Miss-Töne
Pop-Chor 

ca. 21:20 Uhr
Orange Prime
Rock-, Pop-, Country-, Folk-Musik

Kontakt: buehne.frei[at]kulturkreis-everswinkel[dot]de
Facebook: http://facebook.com/buehnefrei
Susanne Müller - Team "Bühne frei!" - Tel.: 0172 / 533 28 80

Konzert von der Nummer 1 Coldplay Tribute Band: <a href="https://goldplay.live/" target="_blank">Goldplay</a>
22. September 2018 20:00 (Samstag)
Goldplay.Live
Festhalle, 20:00 Uhr
ab 17,- €
22. September 2018 (Samstag)

Goldplay.Live

Konzert von der Nummer 1 Coldplay Tribute Band: Goldplay

Preise:

Vorverkauf Föllen Schreibwaren

18,-€

17,-€ zzgl. Gebühr,

Abendkasse

21,-€

Kunstprojekt 2018
22. August 2018 17:00 (Mittwoch) - 30. September 2018 20:00 (Sonntag)
22. August 2018 (Mittwoch)

Wowa

Kunstprojekt 2018

22. August bis 30. September 2018

Wowa wird mobil: Der Dorfmaler kommt für sechs Wochen zurück

Der Maler Wladimir Gurski, besser bekannt unter dem Namen Wowa, kommt zurück nach Everswinkel. Schon vor mehr als zehn Jahren war der Künstler zu Gast in der Vitus-Gemeinde.

Sein "Atelier"-Container auf dem Magnusplatz war damals Ort für viele Gespräche und Begegnungen. Wowa tauchte aber auch tief in die örtliche Gesellschaft ein: Feuerwehr, Kindergarten, Schule, Kirche, Landfrauen. Er sammelte viele Eindrücke und hielt sie in seinen Bildern fest.

Aufgrund der vielfachen positiven Rückmeldungen hat sich der Kulturkreis entschlossen, Wowa nach zwölf Jahren erneut einzuladen. Da die Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf als Förderer des damaligen Projektes auch jetzt wieder Unterstützung zugessagt hat, steht der Rückkehr des Dorfmalers Mitte August für sechs Wochen nichts mehr im Wege.

Was wird dieses Mal anders? Wowa wird mobil! Sein Atelier wird er in einem wunderschönen dunkelroten Bauwagen beziehen. Dieser wird im etwa wöchentlichen Rhythmus an einer anderen Stelle stehen - in Everswinkel oder Alverskirchen.
Sein Hauptaugenmerk wird dieses Mal auf die Menschen, auf besondere Charaktere gerichtet sein. Ende September wird es eine erste Ausstellung seiner Arbeiten geben.

Im Frühjahr 2019 wird er dann nochmals zurückkegren und die inzwischen in heimatlicher Ruhe gefertigten Werke präsentieren. Alle Bürgerinnen und Bürger sind schon jetzt herzlich eingeladen, Wowa nach den Ferien kennenzulernen, oder die Bekanntschaft aufzufrischen. Am 22. August um 17 Uhr wird er auf dem Magnusplatz begrüßt. Der Kulturkreis hat sich einiges ausgedacht, insbesondere für Kinder.

Jetzt naht die Frühlingsausgabe der beliebten Kleinkunstveranstaltung, und wieder ist es dem Team des Kulturkreises gelungen, einen bunten Strauß aus verschiedenen Programmpunkten zu binden, junge und nicht mehr ganz junge Musiker, sowohl Amateure als auch Profis, für einen Auftritt im Vitusdorf zu gewinnen.
17. Mai 2018 19:30 (Donnerstag)
Bühne frei! 17. Mai 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:30 Uhr
Eintritt frei
17. Mai 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 17. Mai 2018

Jetzt naht die Frühlingsausgabe der beliebten Kleinkunstveranstaltung, und wieder ist es dem Team des Kulturkreises gelungen, einen bunten Strauß aus verschiedenen Programmpunkten zu binden, junge und nicht mehr ganz junge Musiker, sowohl Amateure als auch Profis, für einen Auftritt im Vitusdorf zu gewinnen.

Gleich zu Beginn erfreuen Beate Kuchenbuch und Eva Lohmann ihre Zuhörer mit ausgewählten weltmusikalischen Stücken. Beate Kuchenbuch, nicht nur solistisch unterwegs, sondern auch seit Jahren Mitglied im A-cappella-Chor „Musaic“, bezauberte bereits im September 2016 mit ihrer Gänsehaut erzeugenden Altstimme die Zuhörer. Sie wurde auch damals schon begleitet von Eva Lohmann, der in Everswinkel durch ihre vielfachen musikalischen Aktivitäten, u.a. im BOE, bestens bekannten Gitarristin.

Auch die nächsten Musiker sind in beiden Ortsteilen bestens bekannt, haben die drei "Jazzpoeten" in der Vergangenheit doch schon mehrfach bei verschiedenen Gelegenheiten ihre hohe Qualität unter Beweis gestellt. Mano Kösters (Gesang), Volker Rasch (Piano) und Jan Kobrzinowski(Kontrabass) präsentieren erneut sanften, deutschsprachigen Jazz der besonderen Art. Fast alle Texte der feinsinnigen Lieder stammen aus Volker Raschs Feder, bei etwa der Hälfte der Stücke hat er außerdem die Musik komponiert; die anderen sind Jazz-Traditionals oder neu arrangierte Pop-Stücke.

"Voices of Sax" – dahinter verbergen sich Musiker aus dem Kreis Warendorf, die den Spaß an ihrem Instrument und am Zusammenspiel im Ensemble gemein haben. Seit gut zwei Jahren proben die mittlerweile acht Saxophonisten regelmäßig in Ahlen und konnten schon mehrfach das Publikum mit ihrer Spielfreude begeistern. Das vielseitige Repertoire der Band umfasst neben Werken aus der Klassik und der Folklore ebenso Spirituals, Latin- und Jazzstücke.

Den Schlusspunkt in diesem erfrischenden und variantenreichen Programm setzt Thommy Rosenkranz aus Paderborn, der bei seinem ersten Gastspiel bei "Bühne frei!" die Besucher zu Begeisterungsstürmen hinriss. Die Spieltechnik des Vollblutmusikers nennt sich "Finger Style"; das bedeutet, dass er Akkorde und Melodie gleichzeitig auf einer Gitarre spielt. Inspiriert durch Größen wie Tommy Emmanuel und Adam Rafferty, gewürzt mit Einflüssen aus Blues, Jazz, Funk und Country, hat Thommy Rosenkranz seinen persönlichen Stil gefunden. Neben seinen eigenen Kompositionen – die von gefühlvollen Balladen bis zu virtuosen Fingerbrechern gehen – arrangiert er ebenfalls Covers neu auf seine ganz spezielle Art und Weise.

Wer sich all das nicht entgehen lassen möchte, sollte sich diesen Termin schon heute in den Kalender eintragen: Gasthof Diepenbrock, Donnerstag, 17. Mai, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr, Eintritt frei.

http://facebook.com/buehnefrei

 

 

Der Frühling naht, belebt die Natur und alle Geister. Und nach der Winterpause startet auch das Team „Bühne frei!“ am Donnerstag, 22. März, mit der ersten diesjährigen Ausgabe der Kultreihe in die neue Saison. Erneut präsentieren sich dann dem Publikum im Gasthof Diepenbrock „Erst- und Wiederholungstäter“ in einer facettenreichen Mischung.
22. März 2018 19:00 (Donnerstag)
Bühne frei! 22. März 2018
Gasthof Diepenbrock, 19:00 Uhr
Eintritt frei
22. März 2018 (Donnerstag)

Bühne frei! 22. März 2018

Der Frühling naht, belebt die Natur und alle Geister. Und nach der Winterpause startet auch das Team „Bühne frei!“ am Donnerstag, 22. März, mit der ersten diesjährigen Ausgabe der Kultreihe in die neue Saison. Erneut präsentieren sich dann dem Publikum im Gasthof Diepenbrock „Erst- und Wiederholungstäter“ in einer facettenreichen Mischung.

Auch an diesem Abend spielt die Musik eine zentrale Rolle. Gleich zu Beginn erfreuen Beate Kuchenbuch und Eva Lohmann ihre Zuhörer mit ausgewählten weltmusikalischen Stücken. Beate Kuchenbuch, nicht nur solistisch unterwegs, sondern auch seit Jahren Mitglied im A-cappella-Chor „Musaic“, bezauberte bereits im September 2016 mit ihrer Gänsehaut erzeugenden Altstimme die Zuhörer. Sie wurde auch damals schon begleitet von Eva Lohmann, der in Everswinkel durch ihre vielfachen musikalischen Aktivitäten – unter anderem im BOE – bestens bekannten Gitarristin.

Zum ersten Mal im Vitus-Dorf zu Gast sind Volker Wiebe (Gitarre) und Ulrich Horst (Ukulele), die mittlerweile seit sechs Jahren zusammen musizieren. Ihr Repertoire umfasst inzwischen deutsche und englische Lieder, Schlager, Pop und Blues. Bei „Bühne frei!“ werden sie allerdings Lieder aus den 20er und frühen 30er Jahren präsentieren. Die Zuhörer dürfen sich auf besonders freche und gelegentlich auch zweideutige Stücke freuen.

Das Organisations-Team freut sich, dem Publikum nach der Pause wieder einmal eine A-cappella-Gruppe präsentieren zu können. Gegründet wurde das Ensemble „GenauSo“ 2011 von Mandy Homann und Ralf Bangel, die bereits gemeinsam in einem großen Chor sangen und Lust hatten, in kleiner Besetzung neue musikalische Wege zu gehen. Regelmäßig sind die vier Damen und drei Herren aus Münster und Umgebung bei der Münsteraner Grünflächenunterhaltung zu hören, zudem gab es im vergangenen Jahr Auftritte beim Popkonzert der Akademie für Musik in Münster, im Bennohaus und beim Brunnenfest in Albachten.

Abgerundet wird das erneut sehr abwechslungsreiche Programm von „Hardwired To Self-Unplug“. Dahinter stecken zwei Musiker, die sich in erster Linie dem Thema „Metallica“ widmen. Stefan Hoppe (Gitarre, Vocals) und Thomas Witthake (Bass, Gitarre, Backing Vocals) setzen Metallica-Klassiker unplugged um und streuen vereinzelt ein paar Stücke sonstiger Rock-Größen ein. Es ist ein Appetithappen für das Konzert der beiden am 10. April im Gasthof Arning.

faszenario - Figurentheater ab 4 Jahren
6. März 2016 11:00 (Sonntag)
Pippi Langstrumpf
Rathaus Everswinkel, 11:00 Uhr
KindertheaterEintritt 3,00 €
Pippi und Herr Nilson
Pippi und Herr Nilson
6. März 2016 (Sonntag)

Pippi Langstrumpf

faszenario - Figurentheater ab 4 Jahren

Richtig heißt sie Pippilotta Victualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf!

Aber ihre Freunde dürfen sie Pippi nennen.

Mit ihrem Pferd und dem Affen Herrn Nilsson ist sie in die Villa Kunterbunt eingezogen. Zur großen Freude von Annika und Thomas, den Nachbarskindern, denn Pippi ist super stark, herrlich unerzogen und Sie lügt das Blaue vom Himmel herunter.

Die Kasse ist am Sonntag ab 10:30 Uhr geöffnet, Einlass in den Theatersaal ist um 10:55 Uhr, freie Platzwahl                                             

www.figurentheater-koeln.de        

Erinnerle

Sie möchten die Veranstaltunghinweise per E-Mail erhalten? Senden Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff: “Ja, bitte, informieren Sie mich!” an:
veranstaltungen[at]kulturkreis-everswinkel[dot]de

Projekt Dorfschreiber 2020

Rund um das Projekt

Dorfschreiber 2020
Alle Informationen zum Projekt Dorfschreiber 2020...>>

Veranstaltungsarchiv

Top
Diese Seite nutzt Cookies um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Ich bin einverstanden!