Dorfschreiber

Wir waren glückliche Menschen

Die Küche ist verputzt.

Wir waren glückliche Menschen

Die Küche ist verputzt. Morgen werden wir anstreichen, es herrscht Einigkeit über die Farben. Ich werde den Herd vom Strom nehmen und beiseitestellen, die Spüle abbauen und zum Sperrmüll stellen, wir werden putzen, den Fußboden legen und zuschneiden. Am Donnerstag kommt W, der Schreiner. Ich freue mich. Ich freue mich, wie ich lange nicht mehr gefreut habe. Ich genieße das Leben. Es hat etwas wanghaftes, etwas vom Tanz auf dem Vulkan, aber es die Realität, und an der gibt es nichts zu deuteln. Sie ist das Leben. Wenn man, wie wir, Zeuge einer weltbedrohenden Katastrophe ist, schält sich das Leben von den Banalitäten, um die man sich  sonst streitet. Ich spüre, dass jeder Augenblick wichtig ist. Das ist es, was mich die Katastrophe lehrt. Die andere Katastrophe, die schon 11 Jahre her ist, hatte ähnliche Auswirkungen, sowohl auf mich, als auch auf meine schwerkranke Frau. Wir waren eins. Wir haben uns jeden Wunsch von den Lippen gelesen. Wir waren glückliche Menschen.

Top