Dorfschreiber

die vergeblichen düfte der frauen

so eine große nase
dachte der mann
was man alles röche
hätte man so eine nase
den staub aus dem all
das essen der afrikaner
die vergeblichen düfte der frauen
den anderen wind
und das leben dahinter
das alles
dachte der mann
und schaute die frau an
die behauptet nicht tanzen zu können
dabei hatte sie was man braucht
nur die schritte kannte sie nicht
was soll's
dachte der mann
die nase nehme ich mit
also nahm er sein opinel
machte einen schnellen schnitt
und war fort mit der nase
eh jemand alarm rufen konnte
die arme frau
dachte er später
nun ist ihre nase futsch
und sie riecht nur noch das naheliegende
das tropfende blut und die anästhesie
aber vielleicht kommt ein doktor
und baut eine neue
das ist ja möglich
so etwas geschieht alle tage
dachte der mann
stieg ins auto
und fuhr nach hause
aber irgendwo unterwegs
hat er die nase verloren
und wer eine nase verliert
das weiß jedes kind
hat nichts mehr zu lachen

Top