Dorfschreiber

Bereit zur Landung

Liebe Everswinkler,

2019 erfuhr ich, dass man mich zum Dorfschreiber 2020 in Everswinkel gemacht hatte. Was 2020 über uns kam, wissen Sie. Jetzt schreiben wir das Jahr 2021 und die Seuche macht das Leben noch immer komplizierter, als es sein müsste. Vieles, was Freude macht, ist "verboten", da hilft eigentlich nur, sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen. Sonntag werde ich eine Wohnung nicht weit vom Vitus Bad beziehen, und dann werden wir sehen, was der Dorfschreiber, zu dem man mich gemacht hat, den lieben langen Tag schreibt. Sie müssen wissen, die Kunst des Schreibens ist - sagen wir - ein wenig kapriziös,  manchmal ziert sie sich, dann wieder will sie sofort und ohne Rücksicht auf Verluste ausgeübt werden. Drücken Sie mir also bitte die Daumen, dass wir - die Kunst und ich - das hinkriegen in den folgenden zwei Monaten. Mir jedenfalls geht der A.... auf Grundeis. Ich werde bis zum 4, Juli in Everswinkel sein. Ich werde mich mit einer eingeschweißten, mit einem Foto versehenen Visitenkarte am Revers als "Dorfschreiber" kenntlich machen, einmal die Woche werden Sie mich auf dem Markt treffen, dort können Sie mir Geschichten erzählen und ich schreibe Ihnen dafür ein Gedicht, ansonsten würde ich sagen: lassen Sie sich überraschen und sprechen Sie mich an, ich beiße nicht.

Herzlich
Hermann Mensing

Top