Literatur Programm

Ur-Ur-Großneffe der Annette zu Gast in Everswinkel
Wilderich Freiherr von Droste zu Hülshoff ist Autor mehrerer Werke über die Dichterin und hat in seinem bebilderten Buch „900 Jahre Droste zu Hülshoff“ viel Neues über die gemeinsamen Verwandten zusammengetragen.
9. Mai 2019 (Donnerstag)
Ur-Ur-Großneff... Wilderich von Droste zu Hülshoff: 900 Jahre Droste zu Hülshoff - Uralte Wurzeln in Everswinkel
Rathaus Everswinkel, Vorverkauf: Föllen Schreibwaren, Vorverkauf: Verkehrsverein Everswinkel, 19:30 Uhr
Literaturfreunde und HeimatforschungsinteressierteEintritt 12,00 € , ermäßigt 10,00 €
9. Mai 2019 (Donnerstag)

Wilderich von Droste zu Hülshoff: 900 Jahre Droste zu Hülshoff - Uralte Wurzeln in Everswinkel

Ur-Ur-Großneffe der Annette zu Gast in Everswinkel Wilderich Freiherr von Droste zu Hülshoff ist Autor mehrerer Werke über die Dichterin und hat in seinem bebilderten Buch „900 Jahre Droste zu Hülshoff“ viel Neues über die gemeinsamen Verwandten zusammengetragen.

Ur-Ur-Großneffe der Annette zu Gast in Everswinkel

Wilderich Freiherr von Droste zu Hülshoff und sein älterer Bruder Bernd, Gründer des UNESCO-Welterbezentrums (er wird ihn nach Everswinkel begleiten), sind mit ihren Kindern die einzigen heutigen Namensträger. Ersterer ist Autor mehrerer Werke über die Dichterin und hat in seinem bebilderten Buch „900 Jahre Droste zu Hülshoff“ viel Neues über die gemeinsamen Verwandten zusammengetragen. Der Jurist hat nicht nur in Münster studiert, sondern war u.a. öfter in Burg Hülshoff zu Gast. Seine Wohnsitze, die auch vielen Münsterländern durch Besuche am Bodensee bekannt sein dürften, waren u.a. das Fürstenhäusle seiner Ur-Ur-Großtante Annette und Burg Meersburg, wo die Dichterin 1848 starb. Heute lebt er auf einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb bei Freiburg. Sein Vortrag wird besonders die hiesigen Familienwurzeln beleuchten: bei Nachforschungen stieß er auf neueste Erkenntnisse über die Abstammung der Familie aus den Jahrhunderten vor 1200.

Die Gemeinde, der Heimatverein und der Kulturkreis freuen sich, dank der freundlichen Unterstützung durch die Sparkasse Münsterland Ost in einer konzertierten Aktion Wilderich von Droste zu Hülshoff im Rathaus interessierten Zuhörern vorstellen zu können. Ergänzt wird die Buchpräsentation durch Rezitationen von Annette-Texten durch die Schauspielerin und Hörfunksprecherin Anja Bilabel, die kürzlich zum Internationalen Tag der Frau bereits ihr Publikum mit ihrer verzaubernden Vortragskunst begeisterte. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Jazzcombo „Czimmy‘s Choice“.

Der kaltherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge hält Weihnachten und Nächstenliebe für "Humbug". Die schaurigen Begegnungen, die er jedoch in der Nacht vor Weihnachten hat, werden sein Leben für immer verändern...
Christoph Tiemann präsentiert seine Lesung mit Live-Musik und begleitenden Bildern.
1. Dezember 2019 (Sonntag)
Der... Eine Weihnachtsgeschichte (Charles Dickens) und Christoph Tiemann
1. Dezember 2019 (Sonntag)

Eine Weihnachtsgeschichte (Charles Dickens)

Der kaltherzige Geldverleiher Ebenezer Scrooge hält Weihnachten und Nächstenliebe für "Humbug". Die schaurigen Begegnungen, die er jedoch in der Nacht vor Weihnachten hat, werden sein Leben für immer verändern... Christoph Tiemann präsentiert seine Lesung mit Live-Musik und begleitenden Bildern.

Charles Dickens weihnachtliche Geistergeschichte erschien erstmals im Dezember 1843 und ist seitdem auch weit über Großbritannien hinaus zu einer Adventstradition geworden. Die Geschichte um Ebenezer Scrooge ist schon vielfach adaptiert worden - Christoph Tiemann jedoch liest direkt aus dem Original in deutscher Übersetzung und schlüpft dabei in über 20 verschiedene Rollen. Die musikalische Begleitung lässt dann endgültig Vorfreude auf Weihnachten aufkommen. 

Was macht der AK Literatur?

Bücherwürmer im Spektrum der Literatur

Bücherwürmer sind sie alle, die Mitglieder des Arbeitskreises Literatur. Sie teilen die Leidenschaft für das geschriebene und das gesprochene Wort, wenngleich ihre bevorzugten Themen und Schwerpunkte sehr unterschiedlich sind. Das spiegelt sich dann auch in den Vorschlägen für das Programm des Kulturkreises wider und führt zu facettenreichen, viele Menschen im Ort ansprechenden Veranstaltungen aus dem umfangreichen Spektrum der Literatur. Garniert werden die Ideen der Leseratten gerne mit kulinarischen Beilagen in Zusammenarbeit mit der örtlichen Gastronomie – traditionell schnell ausgebuchte Ereignisse.

Der offene Bücherschrank auf der Hovestraße wurde auf Initiative des Arbeitskreises Literatur im Kulturkreis Everswinkel am 15. Mai 2014 als erster seiner Art im Kreis Warendorf mit Unterstützung von RWE Deutschland eröffnet und wird seither vom Arbeitskreis Literatur gepflegt.

Arbeitskreis Literatur

Ansprechpartner:

(v.l.) Wolfram Kötting, Susanne Müller (Sprecherin), Marita Teunissen, Jutta Kötting, Monika Dahmen, Gabi Kirsch - Arbeitskreis Literatur des Kulturkreis-Everswinkel e.V.

Kontakt: literatur(at)kulturkreis-everswinkel(dot)de
Facebook: https://www.facebook.com/kulturkreis.everswinkel/

Veranstaltungsarchiv

Projekt Dorfschreiber 2020

Rund um das Projekt

Dorfschreiber 2020
Alle Informationen zum Projekt Dorfschreiber 2020...>>

Ausschreibung Dorfschreiber

News & Info

Top
Diese Seite nutzt Cookies um Ihren Besuch auf unserer Seite komfortabler zu gestalten. Indem Sie „Ich bin einverstanden“ anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Ich bin einverstanden!